1991 Gründungsjahr

Das Bestattungsinstitut Tittelbach wurde am 01.August 1991 gegründet. Begonnen haben wir mit drei Mitarbeitern. Die Geschäftsstelle befand sich in der ehemaligen Blumenhalle auf dem Friedhof in Arnstadt. Wir entwickelten uns Dank unserer kompetenten und fürsorglichen Trauerhilfe schnell zu einem der führenden Unternehmen im Landkreis Arnstadt. Die von uns gesteckten Ziele, wie das Ausstatten einer würdevollen Trauerfeier bis zum erledigen sämtlicher Formalitäten für die Hinterbliebenen, setzten Maßstäbe in Arnstadt.
 

Unser Haus - Tittelbach HAUS DES ABSCHIEDS

 

Am 01. November 1998 bezogen wir unsere neuen Geschäftsräume. Das Haus ist hell und großzügig gestaltet und verfügt über zwei Trauergesprächszimmer, Büros für Verwaltung sowie einem Ausstellungsraum. haus_1_gross
 
Die Mitarbeiterzahl hat sich seit der Gründung des Bestattungshauses Tittelbach verdoppelt und ist auf sechs Mitarbeiter angewachsen.

haus_alt_klein
 
 
 (links:
 Historische Aufnahme vom jetzigen Verwaltungsgebäude,
 damals als Friedhofsgärtnerei genutzt.)
 trauerberatung_gross
In unserem Verwaltungsgebäude befinden sich zwei hell eingerichtete Besprechungszimmer für Trauer- und Beratungsgespräche.
Hier können Sie sich in ruhiger, familiärer Atmosphäre von uns beraten lassen und den Verlauf der Trauer- und Abschiedsfeier zusammen mit uns planen und festlegen.

 

Der zum Gebäudekomplex gehörende denkmalgeschützte "Pavillon Herda" wurde im Jahr 2006 aufwendig saniert und zu einer Trauer- und Abschiedshalle umgebaut.pav_2

Durch die aussergewöhnliche Architektur des Hauses und speziell installierte Licht- und Tontechnik, ist ein  würdevolles Ambiente für die Trauer- und Abschiedsfeiern entstanden. Es bietet ca. 40 Sitzplätze, ist mit einer Klimaanlage ausgestattet und für kleine Trauerfeiern in familiärer Atmosphäre besonders gut geeignet.

Innenansicht des in harmonischen Farben gestalteten Pavillons zur Nutzung als Trauer- und Abschiedshalle.pav_innen_1

Wir begleiten Sie bei der Abschiednahme  und gestalten zusammen mit Ihnen die Trauer- und Abschiedsfeier.

Außenansicht nach Restaurierung 2006  pav_3 

 pav_alt_klein

Der Würde einer Trauer- und Abschiedsfeier entsprechend zeigt sich der ehemalige “Pavillon Herda” im neuen Kleid. 
Die Sanierung des Pavillons wurde unter Auflagen
des Denkmalschutzes behutsam umgesetzt und bindet sich somit in das bestehende Gesamtensemble harmonisch ein.
Historische Aufnahme vom Bau des Pavillons

 haus_2

Neubau Nebengebäude
Im Jahr 2004 erfolgte der Neubau des Nebengebäudes. Im entstandenen Neubau befinden sich diverse Kühlzellen, der Sektions- und 
thanatopraktische Behandlungsraum, diverse Lagerräume sowie eine Garage für unsere Bestattungsfahrzeuge.  
Im Anschluß an den Neubau des Nebengebäudes wurde der Innenhof neu gestaltet und mit Kunden- und Besucherparkplätzen erweitert.

  

Luftbildaufnahme luft_1